Kabarett Cuvée, September 2019

ein Abend – vier Acts eine wunderbare Mischung aus dem Feinsten, was Kabarett zu bieten hat


Am Mi, 25.09.2019 um 20:00
im Marenzikeller
Bahnhofstraße 14, 8430 Leibnitz

am Do, 26.09.2019 um 20:00
in der Brücke
Grabenstraße 39a, 8010 Graz

am Fr, 27.09.2019 um 19:30
im Kunsthaus Weiz
Rathausgasse 1, 8160 Weiz

und
am Sa, 28.09.2019 um 20:00
im VolXhaus Klagenfurt
Südbahngürtel 24, 9020 Klagenfurt

mit:
Christoph Fritz
Die Menopausen
Janea Hansen
Die Kaktusblüten (Weiz & Klagenfurt)
Tingel Tangel Boobs (Graz & Leibnitz)

durch den Abend begleitet Sie Christine Teichmann

Christoph Fritz


„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz“

Ö1
In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter.
Schlussendlich schafft er es sogar, den Bogen soweit in die Gegenwart zu spannen, dass der Pfeil der Wahrheit die Herzen der Zuschauer durchdringt und ihn blutüberströmt auf der Bühne zurücklässt. Oder auch nicht.
Was bleibt ist nichts weiter als die absolute Erkenntnis: Christph Fritz ist DAS JÜNGSTE GESICHT.

Regie: Vitus Wieser

PRESSESTIMMEN:

„Schwarzer Humor in Perfektion. Ein großartiges Debüt.”

Falter

„Bitterböse Satire mit Babyface-Bonus“

Wiener Zeitung

„Ein Schwarzmagier des Humors“

Kleine Zeitung

„Hat's faustdick hinter den Ohren”

Kurier

„Dieser unscheinbare junge Mann macht das vielleicht schwärzeste und pointierteste Kabarett der nächsten Zukunft“

ORF

Website

© Roland Ferrigato

Die Menopausen


„Die Menopausen – ein Wechselkabarett für Frauen im besten Alter“
Das Kabarett mit Anwesenheitspflicht
Man nehme 2 Damen mit über 100 Jahren Lebenserfahrung - lässt die Männer einmal eine Bühnenpause machen (Men – 0 – Pause) – vermische die Zutaten Alterserscheinungen, Wechselbeschwerden, Hormone und ein nachlassendes Gedächtnis und würze das Ganze mit einer großen Prise Selbsterkenntnis, Humor und Sarkasmus und schon hat man ein wunderbares Gericht für alle jungen Frauen die bestimmt älter werden und alle älteren Frauen, die jung geblieben sind – und natürlich auch für ihre Männer...

Janea Hansen


Janea Hansen wurde in Norddeutschland geboren und wohnt heute in Wien, womit sie eigentlich alle Voraussetzungen mitbringt um verbittert zu werden. Aber zum Glück gibt es Sarkasmus und Zynismus und man kann ja zum Glück aus allem Schlechten, was passiert, immer noch einen Witz machen. Sie schildert ihr stolpern durch ihr Studium, ihr Scheitern an Erwartungen und die Herausforderung des Umgangs mit jenen, die gemeinhin als "Mitmenschen" bekannt sind.

Website

© Xaver Wienerroither

Die Kaktusblüten


Ein flotter Dreier mit einer enormen musikalischen Bandbreite, der von a capella im Stil der Comedian Harmonists bis zum Swing reicht – das sind die Kaktusblüten. Robert Persché, Christa Schreiner und Martin Plass verstehen ihre Songs auf unverwechselbare Weise zu interpretieren, wobei sie gekonnt zwischen den verschiedenen Genres jonglieren. Vor kurzem entdeckten sie ihre Liebe zu alten Swing-Nummern, die mit pointierten Texten im Dialekt einen neuen Anstrich bekommen. Auch dabei merkt man: Hier hat das kongeniale Trio richtig Spaß an der Sache.

Website

Tingel Tangel Boobs


Die Tingel Tangel Boobs machen Kabarett, sowas haben Sie noch nicht gehört und gesehen. Frech, Rotzig, Busig, Wahr.
Und wenn Sie im Publikum sind, sind Sie auch auf der Bühne. Weil alles was passiert, verwendet werden darf. Und wird. Ein Spagat zwischen Improvisiertem und Geschriebenem. Improvisiertes OrakelKabarett.

Die Tingel Tangel Boobs sind:
Carola Gartlgruber. Susanne Koller.


Moderation:

Christine Teichmann


Christine Teichmann, die Grande Dame des steirischen Poetry Slams, ist als performende Schriftstellerin und Kabarettistin von zahlreichen Bühnen im deutschsprachigen Raum bekannt. Gemeinsam mit Elli Bauer hat sie mit ihrem Kleinkunstabend für Fortgeschrittene "Sitzen Sie noch bequem?" die Kabarett Talenteshow 2017 im Casino Graz gewonnen.
Legendär: die PolitSport Reportage nach der Pause – jedes Mal neu und top aktuell!

© Eva Eberl